Informationen zu Corona

Liebe Gäste,

die nach wie vor nicht völlig überstandene Pandemie verlangt einige notwendige Maßnahmen, um ein Wiederansteigen von Infektionszahlen und eine weitere Ausbreitung von COVID 19 zu verhindern. Dies dient zu Ihrem eigenen Schutz sowie dem Schutz anderer Gäste und unserer Mitarbeiter. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der nachstehend beschriebenen Maßnahmen und Regeln.

Und noch eine dringende Bitte: Sollten Sie Symptome einer Erkältung oder Atemwegserkrankung haben, bleiben Sie bitte zu Hause. Vielen Dank!

Ihr Team der Brauneck- und Wallbergbahnen GmbH

Allgemeine Hygiene- und Schutzmaßnahmen

In den Gebäuden, dem Bereich der Stationen und in den Kabinen besteht die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz (oder Vergleichbares) zu tragen.

Wir bevorzugen bargeldlose Zahlung, akzeptieren aber selbstverständlich auch Barzahlung.

Gebäude und Kabinen werden entsprechend den für den ÖPNV geltenden Vorgaben gereinigt.

Das Evakuierungskonzept wurde in Zusammenarbeit mit der Bergwacht um besondere Regelungen zur Hygiene ergänzt.

Unsere Mitarbeiter werden laufend zum Thema Infektionsschutz sensibilisiert und unterwiesen. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Kassen und Einstieg:

Bitte beachten Sie die Abstandsmarkierungen im Wartebereich vor den Kassen und beim Einstieg der Bahn. Bitte halten Sie auch außerhalb der Wartebereiche (WC, Außenbereich, Terrassen) einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ein.

In allen Innenräumen ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes vorgeschrieben. Bitte machen Sie auch von den vor Ort zur Verfügung gestellten Desinfektionsmitteln Gebrauch.  

Kabinenbelegung

In den Kabinen ist während der ganzen Fahrt das Tragen eines Mund-Nasenschutzes vorgeschrieben. Bitte lassen Sie die Fenster der Kabinen während der gesamten Fahrt geöffnet.

Sesselbahnen
In den Sesselbahnen ist ebenfalls das Tragen eines Mund-Nasenschutzes während der gesamten Fahrt vorgeschrieben.
Die Wetterschutzhauben sind während der Fahrt geöffnet zu lassen.

 

Stand August 2020